Anzeige
Promiflash Logo
Aaron Carter war bereits Tage vor seinem Tod sehr schwachInstagram / aaroncarterZur Bildergalerie

Aaron Carter war bereits Tage vor seinem Tod sehr schwach

18. Nov. 2022, 14:54 - Ramona P.

Aaron Carter ging es angeblich bereits Tage vor seinem Tod gar nicht gut! Der ehemalige Kinderstar und Bruder von Backstreet Boys-Sänger Nick Carter (42) war Anfang des Monats überraschenderweise mit nur 34 Jahren verstorben. Bisher wurde die offizielle Todesursache noch nicht öffentlich bekannt gegeben. Jetzt behauptete sein Manager, dass Aaron in der Zeit unmittelbar vor seinem Tod bereits sehr schwach gewirkt haben soll.

Aarons Manager Taylor Helgeson erklärte gegenüber Page Six, dass er den Sänger noch in der Woche seines Todes im Musikstudio getroffen und dieser offenbar keinen guten Eindruck gemacht habe. "Er sah dünn aus. Er war extrem müde", erzählte Taylor. "Er sah aus, als ob er auf keinen Fall arbeiten sollte. Er sah aus, als müsste man sich um ihn kümmern", führte der Manager weiter aus. Offenbar war der "Aaron's Party"-Interpret aber so motiviert gewesen, neue Musik zu produzieren, dass der Manager letztendlich überzeugt gewesen war, weiterzuarbeiten.

Der "I Want Candy"-Sänger war tot in seiner Badewanne aufgefunden worden. Dass der Vater eines Sohnes sein Leben absichtlich beendet haben könnte, wird von seiner Familie als Todesursache ausgeschlossen. Denn Aaron hatte bis zuletzt an einem neuen Album gearbeitet und sich in einen Entzug begeben. Das war offenbar ein Versuch gewesen, sein Leben zum Besseren zu wenden.

Getty Images
Aaron Carter (†34) im April 2014
Getty Images
Aaron Carter, Februar 2000
Getty Images
Aaron Carter im Mai 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de