Anzeige
Promiflash Logo
"Albtraum": Cybermobbing machte Aaron Carter (†) kaputtaaroncarter / InstagramZur Bildergalerie

"Albtraum": Cybermobbing machte Aaron Carter (†) kaputt

19. Nov. 2022, 15:30 - Laura D.

So sehr litt Aaron Carter (✝34) wirklich! Anfang des Monats machten traurige Neuigkeiten die Runde: Der Bruder von Nick Carter (42) starb überraschend im Alter von gerade mal 34 Jahren. Seine Haushälterin fand den Sänger leblos in seiner Badewanne in seinem Haus in Kalifornien. Die offizielle Todesursache wurde bisher noch nicht öffentlich bekannt gegeben. Jetzt offenbarte sein Manager, was Aaron vor seinem Tod zu schaffen machte.

In einem Interview mit Page Six verriet Aarons Manager Taylor Helgeson, wie sehr der Verstorbene unter dem Hass im Netz litt: "Es war ein Albtraum. [...] Es war so unerbittlich, und ja, es hat ihm zugesetzt." Und obwohl sich Taylor sicher ist, dass das Cybermobbing Aarons psychische Gesundheit beeinträchtigte, glaubt er nicht, dass Suizid jemals eine Option für den "I Want Candy"-Interpreten war: "Ich würde nicht so weit gehen, dem die ganze Schuld [für Aarons Tod] zu geben, aber ich habe gesehen, wie ihn das über einen langen Zeitraum hinweg kaputtgemacht hat."

Außerdem berichtete der Manager, dass der Hass der Leute auch über das Virtuelle hinaus ging: "Es hat ihn wirklich getroffen, und er hat es sich nicht anmerken lassen, aber als er von der Bühne kam, war er wirklich traurig", erinnerte sich Taylor an einen Auftritt, bei dem Aaron ausgebuht wurde.

Getty Images
Aaron Carter (†34) im Oktober 2019
Getty Images
Aaron Carter im Mai 2017
Getty Images
Aaron Carter während eines Konzerts im Jahr 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de