Anzeige
Promiflash Logo
Aaron Carter versuchte vor Tod, seinen Dämonen zu entkommenGetty ImagesZur Bildergalerie

Aaron Carter versuchte vor Tod, seinen Dämonen zu entkommen

1. Dez. 2022, 12:48 - Ramona P.

Aaron Carter (✝34) hatte sich offenbar darum bemüht, sein Leben zum Besseren zu wenden. Der ehemalige Kinderstar war Anfang November überraschend verstorben. Vorher hatte er bereits jahrelang mit Suchtproblemen zu kämpfen gehabt. Nach seinem Ableben seien angeblich mehrere Dosen mit Druckluft und verschreibungspflichtige Pillen in Aarons Bade- und Schlafzimmer gefunden worden. Jetzt meinte seine On-Off-Partnerin Melanie Martin, dass Aaron sich gewehrt habe, aber seine Probleme hätten ihn immer eingeholt.

Im Interview mit Page Six erklärte Melanie, dass der "I Want Candy"-Sänger sich immer zu Partys überreden ließ, welche er später bereute. "Es gab Zeiten, in denen er sagte: 'Ich kann nicht glauben, dass ich das getan habe' oder 'Ich will mit diesen Leuten nichts zu tun haben' und dann ließ er sich leicht wieder einwickeln. Es war einfach furchtbar. Es war dieses Hin und Her", beschrieb das Only-Fans-Model. "Er wusste einfach nicht, wie er seinen Dämonen entkommen konnte", führte sie weiter aus.

Der jüngere Bruder von Backstreet Boys-Sänger Nick (42) war erst vergangenes Jahr Vater geworden. Aaron und Melanie hatten aufgrund verschiedener Vorfälle von häuslicher Gewalt und Drogenkonsum das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn Prince Lyric (1) verloren. Im September hatte sich der 34-Jährige selbst in eine Suchtrehabilitation begeben, um sein Kind zurückzubekommen.

Instagram / missmelaniemartin
Aaron Carter mit seiner Verlobten Melanie Martin
Instagram / missmelaniemartinx
Aaron Carter gibt seinem Sohn die Flasche
Instagram / aaroncarter
Aaron Carter mit seiner Verlobten Melanie und seinem Sohn Prince Lyric


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de