Anzeige
Promiflash Logo
WM-Aus in der Vorrunde: Enttäuschte Worte von Thomas MüllerGetty ImagesZur Bildergalerie

WM-Aus in der Vorrunde: Enttäuschte Worte von Thomas Müller

1. Dez. 2022, 21:30 - Luisa K.

Das hatten sich die Deutschen wohl anders vorgestellt. Auf der Nationalmannschaft lagen so große Hoffnungen. Nachdem dem enttäuschenden Vorrunden-Aus bei der WM 2018 wollten sie alles besser machen. Dazu hatte Hansi Flick (57) Top-Spieler wie Manuel Neuer (36), Thomas Müller (33) oder den Youngster Jamal Musiala (19) ausgewählt, um den Traum auf eine erfolgreiche WM wahr werden zu lassen. Doch nun kam alles anders: Deutschland scheidet wieder nach der Vorrunde aus – trotz eines Sieges im letzten Spiel gegen Costa Rica.

Im Anschluss an das Spiel versuchte Thomas, die richtigen Worte zu finden: "Insgesamt glaube ich, wir haben sehr viel Aufwand betrieben. Wir haben am Ende die Positionen nicht mehr perfekt gehalten, vielleicht weil wir auch zu viel wollten. Aber trotzdem sind wir in der Drang-Phase gewesen", stellte der Stürmer klar. Insgesamt habe man gesehen, dass der Aufwand, den die Mannschaft betrieben habe, um zu gewinnen, schon enorm war – fügte der Starspieler des FC Bayern München hinzu. Trotzdem ist die Enttäuschung groß: "Bisschen Ohnmachtsgefühl. Wir haben sehr viel investiert", verriet er betrübt.

Für Thomas könnte es womöglich sogar das letzte Spiel im Dress der Nationalmannschaft gewesen sein. Daher richtete er das Wort im Anschluss direkt an die deutschen Fans: "Es war mir ein enormer Genuss. Vielen Dank! Wir haben unglaubliche Momente gehabt! Ich habe es mit Liebe getan, da könnt ihr euch sicher sein!"

Getty Images
Das deutsche Team nach dem Spiel gegen Costa Rica
Getty Images
Thomas Müller beim WM-Spiel Deutschland gegen Costa Rica
Getty Images
WM-Spiel Deutschland gegen Costa Rica
Haben Müllers' Worte euch berührt?1141 Stimmen
612
Ja, und wie!
529
Nein, nicht wirklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de