Anzeige
Promiflash Logo
Nach Anklage: Steven Tyler weist Missbrauchsvorwürfe zurückGetty ImagesZur Bildergalerie

Nach Anklage: Steven Tyler weist Missbrauchsvorwürfe zurück

3. Mai 2023, 5:12 - Laura Damczyk

Steven Tyler (75) weist alle Anschuldigungen von sich. Ende vergangenen Jahres hatten schockierende Neuigkeiten die Runde gemacht: Der Frontmann der Band Aerosmith wird beschuldigt, 1973 eine Beziehung zu der damals 16-jährigen Julia Misley gehabt zu haben – währenddessen soll der Musiker die Minderjährige zu einer Abtreibung gezwungen, sie sexuell genötigt und Alkohol und Drogen ausgesetzt haben. Steven scheint sich allerdings keiner Schuld bewusst zu sein.

Das zeigen die Gerichtsdokumente, die TMZ vorliegen: Der 75-Jährige weist alle Vorwürfe der sexuellen Nötigung zurück und behauptet, dass seine Beziehung zu Julia einvernehmlich gewesen sei – seiner Meinung nach wolle sie ihre Ex-Beziehung nutzen, um Aufmerksamkeit aus der Öffentlichkeit zu bekommen. Die Dokumente besagen auch, dass Julia elf Jahre gewartet hat, um Steven nach der Veröffentlichung seiner Memoiren "Does the Noise in My Head Bother You?" zu verklagen. Außerdem behaupten die Papiere, dass Julia "aufgrund der zweijährigen Verjährungsfrist für solche Ansprüche davon ausgeschlossen ist, Tyler wegen vorsätzlicher Zufügung von seelischem Leid zu verklagen".

In einem Statement, das Fox News Digital vorliegt, erklärt die inzwischen 65-Jährige, warum sie erst jetzt die Klage gegen den Sänger eingereicht hat. "Ich gebe diese Erklärung ab, weil ich im Alter von 65 Jahren entdeckt habe, dass ich durch eine kürzliche Gesetzesänderung eine neue Möglichkeit habe, rechtlich gegen diejenigen vorzugehen, die mich in meiner Jugend missbraucht haben."

Getty Images
Steven Tyler im Februar 2019
Getty Images
Steven Tyler im März 2018
Getty Images
Steven Tyler im August 2010


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de