Anzeige
Promiflash Logo
Sexuelle Nötigung: Sänger Steven Tyler wird erneut verklagtGetty ImagesZur Bildergalerie

Sexuelle Nötigung: Sänger Steven Tyler wird erneut verklagt

3. Nov. 2023, 7:42 - Promiflash Redaktion

Nun gibt es eine erneute Anklage. Steven Tyler (75) musste sich Ende des vergangenen Jahres mit einer Klage auseinandersetzen: Der Aerosmith-Frontmann wurde beschuldigt, 1973 eine Beziehung zu einer 16-Jährigen gehabt zu haben. Dabei soll er das Mädchen namens Julia Misley unter anderem zu einer Abtreibung gezwungen und sexuell genötigt haben. Die Vorwürfe wies der Sänger jedoch von sich. Nun folgt allerdings die nächste Anklage gegen Steven!

In den Gerichtsdokumenten, die TMZ vorliegen, geht hervor, dass die Klage von einer Frau namens Jeanne Bellino eingereicht wurde. 1975 sei ein Treffen zwischen der damals 17-Jährigen und der Band arrangiert worden. Gemeinsam mit Steven und den restlichen Rockstars sei das Model durch New York gelaufen und habe eine Bemerkung über einen Songtext gemacht, die dem Sänger nicht gefallen habe. Daraufhin habe er sie in eine Telefonzelle gedrängt und sexuell missbraucht. In einem Hotelzimmer soll er das erneut getan haben. Heute kämpfe sie noch immer mit den "langfristigen körperlichen Schäden", weshalb sie Schadensersatz fordert.

Auch Julia meldete sich nach ihrer Klage im vergangenen Jahr bereits zu Wort. Ein Statement, das Fox News Digital vorlag, erzählte die Ex-Partnerin des 74-Jährigen, wie es damals zu der Abtreibung gekommen sei. Steven habe ihr damals klargemacht, dass das Ungeborene durch einen vorhergehenden Wohnungsbrand und den dadurch inhalierten Rauch Schaden genommen habe. Da sie das Baby trotzdem behalten wollte, soll der Musiker ihr gedroht haben, sie nicht weiter zu unterstützen.

Getty Images
Steven Tyler, Musiker
Getty Images
Steven Tyler bei den iHeartRadio Music Awards 2019
Getty Images
Steven Tyler, Sänger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de