Anzeige
Promiflash Logo
Sinéad O'Connor (†) wurde im Kreise ihrer Familie beigesetztGetty ImagesZur Bildergalerie

Sinéad O'Connor (†) wurde im Kreise ihrer Familie beigesetzt

8. Aug. 2023, 14:12 - Ronja Hetland

Sie hat ihre letzte Ruhe gefunden. Sinéad O'Connor (✝56) war vor zwei Wochen plötzlich verstorben. Die Todesursache der "Nothing Compares 2 U"-Interpretin ist bisher noch nicht bekannt – erst in ein paar Wochen werden die Ergebnisse der Autopsie veröffentlicht. Heute fand für die Sängerin eine Trauerzeremonie und ihre Beerdigung in der irischen Stadt Bray statt. Im engsten Kreis wurde Sinéad jetzt beigesetzt.

Das berichtet nun The Sun. Demnach sei nach dem Trauerzug, der von der Strandpromenade bis zum ehemaligen Haus der Verstorbenen zog, eine private Trauerfeier abgehalten worden. Nach der muslimischen Zeremonie fand Sinéad schließlich ihre letzte Ruhe: Um 12:30 Uhr Ortszeit wurde die Irin auf dem Friedhof der Gemeinde beerdigt.

Neben Tausenden Fans nahmen auch einige Promis an dem Trauerzug teil, um Sinéad zu verabschieden. Laut Mirror lief unter anderem Bob Geldof (71) mit. Auch U2-Sänger Bono (63) und Edge sowie Liam Ó Maonlaí, Leadsänger der irischen Rockband Hothouse Flowers trauerten um die Musikerin.

ActionPress
Sinéad O'Connor im August 2014
Getty Images
Sinéad O'Connor bei der "Albert Nobbs"-Vorstellung in NYC im Dezember 2011
ActionPress
Sinéad O'Connor, Musikerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de