Anzeige
Promiflash Logo
Ralf Schumacher äußert sich zum Schicksal von Bruder MichaelGetty ImagesZur Bildergalerie

Ralf Schumacher äußert sich zum Schicksal von Bruder Michael

1. Nov. 2023, 17:12 - Eyka Nannen

Ralf Schumacher (48) spricht über seine Familie. Der Rennfahrer feierte in der Formel 1 große Erfolge – stand jedoch immer im Schatten seines Bruders Michael (54). Der Rekordmotorsportler verunglückte 2013 beim Skifahren und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Seine Frau Corinna (54), seine Kinder Gina-Maria (26) und Mick (24) sowie der Rest der Familie bewahrt Stillschweigen über seinen aktuellen Zustand. Nun ordnet Ralf Michaels Situation ein.

"Das Leben ist leider manchmal nicht fair. Wir müssen es akzeptieren", erklärt er Bunte. Michaels Familie ist für seinen Bruder aber offenbar ein Trost in der schweren Zeit. Mit ihr steht er wohl in regelmäßigem Kontakt. "Wenn ich seine Kinder Gina-Maria und Mick sehe, lacht mein Herz. Wenn jemand aus der Familie meinen Rat sucht, bin ich da. Sie gehen ihren Weg. So wie mein Sohn", führt Ralf aus.

Aus der Ehe mit Cora Schumacher (46) stammt Ralfs Sohn David (22). Sein Sprössling ist selbst als Rennfahrer unterwegs. "Ich bin sehr stolz auf ihn. Ich habe mit ihm als junger Papa sehr viel unternehmen können", schwärmt Ralf. Er unterstütze seinen Sohn bei seiner Rennleidenschaft, die er von ihm geerbt habe.

Instagram / mickschumacher
Mick, Gina-Maria und Corinna Schumacher an Weihnachten 2022
Getty Images
Ralf und Michael Schumacher, März 2001
Getty Images
David und Ralf Schumacher
Wie findet ihr es, dass sich Ralf zu Michaels Schicksal äußert?1003 Stimmen
262
Er sollte dazu auch einfach weiter nichts sagen.
741
Ich finde es okay, dass er sich mal äußert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de