Anzeige
Promiflash Logo
Unfall beim Spielen: Fürst Albert wurde im Gesicht genähtGetty ImagesZur Bildergalerie

Unfall beim Spielen: Fürst Albert wurde im Gesicht genäht

9. Nov. 2023, 13:12 - Louisa Riepe

Fürst Albert II. von Monaco (65) und seine Frau Fürstin Charlène (45) hatten sich im Jahr 2011 das Jawort gegeben. Die Geburt ihrer Zwillinge drei Jahre später krönte ihre Liebe. Doch bereits seit einiger Zeit muss sich das royale Paar mit Gerüchten um eine mögliche Liebeskrise herumschlagen. Zurzeit scheint der monegassische Monarch jedoch andere Probleme zu haben: Bei dem Besuch einer Ausstellung hat Albert einen Verband im Gesicht!

Gala berichtet, dass der Fürst von Monaco sich beim Spielen mit seiner Tochter Prinzessin Gabriella (8) eine Blessur am Kinn zugezogen haben soll, wie der Schnappschuss zeigt. Während das Vater-Tochter-Gespann wild herumtobte, sei Albert gestürzt und habe sich dabei verletzt. Obwohl es sich um keine große Wunde gehandelt habe, habe ein Arzt die betroffene Stelle mit wenigen Stichen nähen müssen.

Neben seinen Zwillingen hat Albert zudem sowohl eine nicht-eheliche Tochter namens Jazmin Grace Grimaldi (31) als auch einen unehelichen Sohn, der auf den Namen Alexandre Grimaldi-Coste (20) hört. Dieser gab kürzlich sein erstes Interview und stellte dabei klar, dass er von seinem berühmten Vater nicht verleugnet wird: "Ich werde nicht als Schattenkind verschwiegen", erklärte er gegenüber dem französischen Magazin Point de Vue.

Getty Images
Fürstin Charlène und Fürst Albert von Monaco im Juli 2023
Getty Images
Fürst Albert II. von Monaco, 2023
Instagram / nicole.coste
Alexandre Grimaldi-Coste und sein Vater Fürst Albert
Hättet ihr gedacht, dass Albert so wild mit seinen Kindern tobt?101 Stimmen
72
Ja, das ist doch ganz normal, immerhin ist er ihr Vater!
29
Nein, ich habe damit nicht gerechnet...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de