Anzeige
Promiflash Logo
Nach Vorwürfen: P. Diddy wegen sexueller Nötigung angeklagtGetty ImagesZur Bildergalerie

Nach Vorwürfen: P. Diddy wegen sexueller Nötigung angeklagt

24. Nov. 2023, 11:48 - Louisa Riepe

Er sieht sich schweren Vorwürfen gegenüber. P. Diddy (54) machte zuletzt eher durch negative Schlagzeilen auf sich aufmerksam. Der Rapper wurde kürzlich von seiner Ex-Freundin Cassie (37) verklagt. Diese warf ihm vor, sie zum Sex mit männlichen Prostituierten gezwungen zu haben, während er den Akt filmte. Zudem behauptete das Model, während ihrer 14-jährigen Beziehung von ihm vergewaltigt und brutal verprügelt worden zu sein. Er selbst wies die Vorwürfe von sich und einigte sich mit Cassie vor Gericht. Nun werden neue Vorwürfe gegen P. Diddy laut.

Laut einer neuen Klage, die TMZ vorliegt, soll der Musiker eine weitere Frau bei einem Date im Jahr 1991 unter Drogen gesetzt haben. Dann soll er sie zu einem Haus gefahren und sie dort sexuell missbraucht sowie die Tat aufgenommen haben. Das Video habe er ihrer Aussage nach vielen Leuten vorgespielt. Ein Sprecher von P. Diddy wies die Anschuldigungen zurück: "Die 32 Jahre alte Geschichte von Frau Dickerson ist erfunden und nicht glaubwürdig. Mr. Combs hat sie nie angegriffen [...]. Das ist reine Geldmacherei und nichts weiter."

Die Frau verklagt den Sänger nach dem New Yorker Adult Survivors Act. Das Gesetz räumt mutmaßlichen Opfern von sexuellem Missbrauch eine einjährige Frist für die Einreichung einer Zivilklage ein, selbst wenn die Verjährungsfrist bereits abgelaufen ist. Die Klage reichte sie am letzten Tag der Frist ein.

Getty Images
Cassie Ventura und P. Diddy im Mai 2015
Getty Images
P. Diddy im Oktober 2022
Getty Images
P. Diddy, Rapper


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de