Anzeige
Promiflash Logo
Weitere Klage: P. Diddy soll 17-Jährige vergewaltigt habenGetty ImagesZur Bildergalerie

Weitere Klage: P. Diddy soll 17-Jährige vergewaltigt haben

6. Dez. 2023, 23:00 - Ronja Hetland

Eine weitere Frau zieht vor Gericht. Aktuell stehen schlimme Vorwürfe gegen P. Diddy (54) – mit bürgerlichem Namen Sean Combs – im Raum. Nachdem ihn bereits seine Ex-Freundin Cassie (37) wegen Missbrauchs und Gewalt angeklagt hatte, meldeten sich zwei weitere mutmaßliche Opfer. Auch diese warfen dem Rapper unter anderem Vergewaltigung und Misshandlung vor. Nun sieht sich P. Diddy mit weiteren schweren Beschuldigungen konfrontiert.

Laut TMZ habe eine vierte Frau am Mittwoch Klage eingereicht. Sie behauptet, dass der 54-Jährige sie 2003 mit Harve Pierre und einem weiteren Mann abwechselnd vergewaltigt habe. Sie habe die Männer in einer Lounge in Detroit kennengelernt und sei dann mit einem Privatjet zu einem Aufnahmestudio des Rappers geflogen worden. Dort sei die damals 17-jährige Klägerin mit Drogen und Alkohol "vollgestopft worden". In der Klageschrift heißt es: "Während sie im Studio war, wurde die anonyme Frau von Mr. Combs, dem dritten Angreifer und Mr. Pierre gruppenvergewaltigt."

Zu den neuen Anschuldigungen äußerte sich P. Diddy bisher noch nicht. Allerdings bestand er bei den ersten Anklagen bereits auf seine Unschuld. Ein Sprecher betonte laut dem Medium diesbezüglich, dass die Vorwürfe "erfunden und nicht glaubwürdig" und "reine Geldmacherei" seien.

Getty Images
P. Diddy, Musiker
Getty Images
P. Diddy, Rapper
Getty Images
P. Diddy, Musiker


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de