Anzeige
Promiflash Logo
Hate wegen Body-Posts: Mareike Schneider sieht es gelassenInstagram / mareike_sZur Bildergalerie

Hate wegen Body-Posts: Mareike Schneider sieht es gelassen

21. Jan. 2024, 7:30 - Kelly Lötzsch

Wie geht sie damit um? Vor etwa fünf Wochen wurde Mareike Schneider (37) zum ersten Mal Mama. Die einstige The Biggest Loser'-Trainerin ließ es sich aber nicht nehmen, bis zur Geburt weiterhin sportlich aktiv zu bleiben. Mittlerweile zeigt sie stolz ihren After-Baby-Body. Aber nicht alle ihrer Follower sind davon begeistert, dass sie damit so offen umgeht – sie bekam fiesen Hate. Mareike kann mit der Kritik allerdings gut umgehen!

"Ich habe nicht darüber nachgedacht, dass sich davon einige getriggert fühlen können, weil ich immer wieder betone, dass man sich nicht vergleichen soll. Aber das ist wohl leichter gesagt als getan", gibt die Influencerin im Gespräch mit Promiflash zu. Dennoch nimmt sie sich die Kritik ihrer Community zu Herzen: "Ich würde lügen, wenn ich sage, dass es nichts mit mir macht. Ich lese jede Nachricht und jeden Kommentar." Mareike wisse aber, dass man es nicht jedem recht machen könne.

"Ich bin nun mal Fitness-, Ernährungs- und Lifestyle-Coach und werde meinen Körper jetzt nicht verstecken. Das habe ich vorher auch nicht getan", betont die frischgebackene Mama. Die Schwangerschaft habe auch an ihrem Körper optische Spuren hinterlassen, aber die nehme Mareike liebevoll an. "Der weibliche Körper ist einfach ein Wunderwerk", schließt sie ab.

Promiflash
Mareike Schneider mit und ohne Babybauch
Promiflash
Mareike Schneider mit ihrem Baby
Instagram / mareike_s
Mareike Schneider mit Babybauch
Was haltet ihr von den kritischen Kommentaren gegenüber Mareike?118 Stimmen
88
Die Kommentare sind übertrieben und gemein.
30
Ich verstehe die Kritik.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de