Promiflash Logo
Sorge um Heinz Hoenig besteht: Spendenziel noch mal erhöht!Thomas Bartilla / Future ImageZur Bildergalerie

Sorge um Heinz Hoenig besteht: Spendenziel noch mal erhöht!

- Julia Geißenhöner

Die Sorge um Heinz Hoenig (72) reißt nicht ab. Seit einigen Wochen befindet sich der Schauspieler im Krankenhaus, da er am Herzen und an der Speiseröhre operiert werden musste. Diese Eingriffe waren nicht nur riskant, sondern auch kostspielig. Da der "Das Boot"-Darsteller nicht krankenversichert ist, muss er selbst die Rechnungen zahlen – und das ist ihm nicht möglich. Seine Familie sammelte deswegen Spenden über die Website GoFundMe. Das ursprüngliche Ziel der Spendensammlung waren 50.000 Euro, dann stieg die Zahl auf 150.000 Euro. Mittlerweile erbittet Heinz' Familie 500.000 Euro von seinen Fans!

Aber wozu braucht er denn das ganze Geld? Wie seine Familie auf der Internetseite des Spendenaufrufs angibt, stehen weitere große Eingriffe bevor, deren Kosten sie alleine nicht stemmen können. Es soll eine Aorta-Operation vorgenommen werden, die alleine schon 120.000 Euro kosten soll. Dazu kommen alle bisherigen Eingriffe und auch die Kosten für medizinische Betreuung und den Transport mit dem Hubschrauber, mit dem Heinz ins Krankenhaus in Berlin gebracht wurde.

Geld zu sparen, wo es nur geht, ist nun die Devise. Das weiß auch Heinz' Frau Annika. Bisher hat sie in einem Berliner Hotel gewohnt, doch das soll sich jetzt ändern. Mit der Hilfe ihrer guten Freundin Katy Karrenbauer (61) will sie nun eine Wohnung finden, in der sie die nächsten Monate wohnen kann. Der "Hinter Gittern – Der Frauenknast"-Star hat wohl auch schon bei sich im Freundeskreis nachgefragt, bisher jedoch ohne Erfolg.

Heinz Hoenig, Schauspieler
Getty Images
Heinz Hoenig, Schauspieler
Heinz Hoenig im Dschungelcamp 2024
RTL
Heinz Hoenig im Dschungelcamp 2024
Was haltet ihr davon, dass das Spendenziel um so viel erhöht wurde?
356
1807


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de