Promiflash Logo
Managerin verrät: Heinz Hoenig wird noch künstlich beatmetActionPressZur Bildergalerie

Managerin verrät: Heinz Hoenig wird noch künstlich beatmet

- Hannah-Marie Blohme

Heinz Hoenigs (72) Managerin gibt ein Gesundheitsupdate. Der Schauspieler liegt nach einer Not-OP Ende April im Krankenhaus. Er war zwischenzeitlich auf dem Weg der Besserung, musste dann aber wieder ins künstliche Koma versetzt werden. Jetzt verrät seine Agentin Birgit Fischer-Höper gegenüber RTL, dass er mittlerweile wach sei. Der ehemalige Dschungelcamp-Teilnehmer müsse jedoch künstlich beatmet werden und liege noch auf der Intensivstation: "Natürlich dadurch auch sehr gehandicapt und eingeschränkt. Aber sonst kriegt er alles mit, ist bei vollem Bewusstsein."

Nachdem Heinz ein Stent am Herzen gesetzt und er an der Speiseröhre operiert wurde, ist noch ein weiterer Eingriff geplant. Wegen seines instabilen Zustands konnte die lebensrettende OP am Herzen allerdings noch nicht durchgeführt werden. Wann das geschieht, sei laut seiner Managerin derzeit nicht abzusehen: "Er hat immer noch die künstliche Beatmung. Wenn die weg ist und er stabilisiert und aufgebaut werden kann, dann kann man über die andere OP nachdenken. Aber im Moment muss er sich erholen und warten, bis es mit der Atmung wieder besser wird."

Während dieser schweren Zeit steht Heinz vor allem seine Ehefrau Annika (39) zur Seite. Sie versucht, trotz allem optimistisch zu bleiben. "Es nützt nichts, zu jammern, das bringt mich nicht weiter. Ich halte mich einfach an dem Glauben fest, dass sich alles zum Guten wenden wird", betonte sie in einem früheren Interview. Jeder kleine Schritt bringe ihn ein bisschen näher ans Ziel.

Heinz Hoenig, Schauspieler
Getty Images
Heinz Hoenig, Schauspieler
Heinz Hoenig und Annika Kärsten-Hoenig
Instagram / anni.ka_hoenig
Heinz Hoenig und Annika Kärsten-Hoenig


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de