Sharon Stone verlor nach Schlaganfall mehrere MillionenGetty ImagesZur Bildergalerie

Sharon Stone verlor nach Schlaganfall mehrere Millionen

- Laura Damczyk

Vor über 20 Jahren erlitt die Schauspielerin Sharon Stone (66) einen schweren Schlaganfall. In einem Interview mit Hollywood Reporter verrät sie jetzt, wie sich ihr Leben nicht nur beruflich, sondern auch finanziell drastisch veränderte – und das, obwohl sie zu diesem Zeitpunkt etwa 16,5 Millionen Euro angespart hatte. Doch Sharon wurde "von Leuten ausgenutzt", wie sie selbst sagt: "Als ich wieder auf mein Bankkonto zugreifen konnte, war alles weg. Mein Kühlschrank, mein Telefon – alles lief auf andere Namen. Ich hatte kein Geld."

Damals hatte die 66-Jährige eine Überlebenschance von einem Prozent – ihr Umfeld hätte damals gedacht, dass sie sterben würde. Trotz des Schicksalsschlags und des Verlusts ihrer finanziellen Rücklagen bleibt Sharon optimistisch und schaut dabei stets positiv in ihre Zukunft. "Ich habe beschlossen, nicht an meiner Krankheit oder Bitterkeit oder Wut festzuhalten. Wenn man in den Samen der Bitterkeit beißt, verlässt er einen nie. Aber wenn man den Glauben behält, selbst wenn dieser Glaube nur so groß ist wie ein Senfkorn, wird man überleben", gibt Sharon ebenfalls zu verstehen.

Trotz ihres Optimismus gab die "Basic Instinct"-Darstellerin bereits zu, dass sie seit dem Schlaganfall nicht mehr an den Erfolg ihrer vorherigen Schauspielkarriere anknüpfen konnte. "Ich habe meine Schauspielkarriere immer noch nicht zurück. Ich würde wirklich gerne wieder als richtige Schauspielerin arbeiten und nicht nur als schwache, unnötige Nebenfigur besetzt werden", verdeutlichte Sharon in einem früheren Interview mit The Times. Bis heute habe sie ihr altes Leben nicht zurückbekommen.

Sharon Stone, Schauspielerin
Getty Images
Sharon Stone, Schauspielerin
Sharon Stone, Hollywoodstar
Getty Images
Sharon Stone, Hollywoodstar
Wie findet ihr es, dass Sharon so offen darüber redet?
115
3


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de