Eigentlich ist die 20-Jährige ja für ihren kleinen Brustumfang bekannt gewesen. Körbchengröße A, wenn wir uns da so recht erinnern. Aber bei ihren letzten Auftritten schockte Rihanna das Publikum mit einem C-Busen, der durch einen XXL-Ausschnitt perfekt in Szene gesetzt worden ist.

Da stimmt doch etwas nicht, oder? Rihanna behauptete doch immer, dass sie eine riesen Panik vor solchen Eingriffen hätte, aber nun scheint es anders, denn wohl jedem ist klar, dass man solch ein Volumen nicht einfach mal eben so mit einem Push-UP-BH hinbekommt.

Dann wollen wir RiRi an dieser Stelle herzlich dafür gratulieren, dass sie sich nun in die lange Schlange derer einreiht, die den Weg zum Schönhgeitsdoc schon gefunden haben. Toll gemacht, jetzt sieht deine Oberweite endlich aus, wie die aller anderen Sternchen im Showbizz.

Ach nein, wir haben ganz vergessen, dass Rihanna ja ihre ganzen Tattoos hat, um sich von den anderen abzugrenzen. Das ist ja sooooo punk!

Chris Brown und Rihanna, 2013
Getty Images
Chris Brown und Rihanna, 2013
Chris Brown und Rihanna bei den Grammys 2013
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammys 2013
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Getty Images
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de