Fußballspielen kann er ja, aber Autofahren anscheinend nicht. Der 23-jährige Fußballer Cristiano Ronaldo (23) des Jahres war auf dem Weg zum Flughafen von Manchester und muss wohl irgendwie die Kontrolle über seinen Wagen verloren haben. (Ist ja auch schwierig. Drei Pedalen sind schon was anderes als ein Ball)

Also durchbrach er mit seinem 200.000 Euro teuren Schlitten eine Absperrung in einem zweispurigen Tunnel und krachte mit voller Wucht gegen die Wand. Autsch! Das Auto ist der reinste Totalschaden, Zeugen berichten aber, dass es Ronaldo gut geht, er stieg aus und stand fassungslos neben seinem Lieblingswagen. (Wohlgemerkt, als Fußballer braucht man ja für jeden Fuß mindestens ein Auto…) Ronaldo selbst war zum Glück kein bisschen verletzt! Kann man allerdings nur schwer glauben, wenn man weiß, dass ein Reifen vom Auto 200 Meter vom Unfallort entfernt gefunden wurde.

Da hat Ronaldo wirklich einen guten Schutzengel gehabt, der im richtigen Moment auf ihn aufgepasst hat. Schade ums Auto, aber bei seinem Vermögen kann er sich ganz leicht wieder ein neues leisten.

Christiano Ronaldo
Unbekannt
Christiano Ronaldo


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de