Es kann doch einfach nicht wahr sein... Selbst im Urlaub lässt uns Englands Skandal-Nudel Amy Winehouse keine Ruhe. Ihr scheint es zwar körperlich besser zu gehen, aber ihr Erbsenhirn können wir da nicht mit einbeziehen, denn die Frau gerät anscheinend mal wieder außer Kontrolle.

Hotelgäste sind stinksauer über unsere Sängerin, aber warum? Ach stimmt ja, zuerst war es der Strip auf dem Balkon, dann ihre ständigen oben-ohne-Touren, zusätzlich das Belästigen von Bediensteten, worunter sie auch das Angraben von Kellnern verstand. Und jetzt hat Amy eine Frau mal eben so mit einem Glas Wasser überschüttet. Nein, sie war diesmal nicht auf Drogen. Frau Winehouse sah sich anscheinend wieder mal im Mittelpunkt der Gespräche und dachte, man würde über sie lästern… Würde ja nie einer wagen, oder? Schon hatte sie ein Glas Wasser in der Hand und kippte das der Frau über. Eine Entschuldigung gab es von Amy nicht, (kennen wir das anders von ihr?), bis man ihr mit der Polizei drohte und die Soul-Diva doch noch weich wurde und sich bei der fast ertrunkenen Frau entschuldigte. Nein, was so ein Glas Wasser alles anrichten kann.

Die Urlauber können sich aber weiter freuen, denn Amy hat ihren Urlaub bereits schon verlängert!

Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Getty Images
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse bei den MTV Europe Music Awards 2007
Getty Images
Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse bei den MTV Europe Music Awards 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de