Mal ehrlich: Ein Blick in Britneys Augen und jeder kann erkennen, dass die Dame noch nicht wirklich wieder auf dem Damm ist. Ein echtes Lächeln sieht anders aus. Wir haben es also schon lange gewusst und nun bestätigt sogar Johnny Wright, der frühere Manager des Popprinzesschens, dass Britney Spears noch lange nicht dazu bereit gewesen wäre, ihre Rolle im Showbusiness wieder aufzunehmen.

Die Frau hat ihre Familie verloren, ist bereits zwei Mal in ihrem Leben geschieden worden, ihr Vater ist jetzt ihr Chef und benutzt sie als Geldmaschine. Immer weiter und weiter soll es für Britney gehen, die sich nach der Veröffentlichung ihres Albums „Circus“ lieber einmal eine Pause gönnen würde, um ihr Leben zu ordnen, aber selbst das darf sie nicht mal mehr. Was wir von ihr sehen ist nur eine Marionette die an seidenen Fäden hängt und gelenkt wird.

Wie soll sie auf Welttournee gehen, wenn sie nicht mehr ganz hinter ihrer Karriere steht? Doch ihr Vater macht weiter Druck, denn er hat Angst, dass seine Britney versagt und er seinen Job verliert, somit muss sie ihrer Rolle als Geldmaschine von allen Seiten gerecht werden und darf niemanden enttäuschen…
Aber es bleibt nur eine Frage der Zeit, bis die Fassade wieder zusammenbricht.

Britney Spears und Madonna bei den MTV VMAs 2003
Scott Gries/Getty Images
Britney Spears und Madonna bei den MTV VMAs 2003
Kim Kardashian und Britney Spears
David Livingston/Getty Images; Alberto E. Rodriguez/Getty Images
Kim Kardashian und Britney Spears
Britney Spears und Sam Asghari bei den GLAAD Media Awards in Los Angeles, 2018
Vivien Killilea/Getty Images for GLAAD
Britney Spears und Sam Asghari bei den GLAAD Media Awards in Los Angeles, 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de