Die Trennungs-SMS, die Sandy an ihren Ex-Verlobten Boris Becker schickte, sei große Dummheit von ihr gewesen, so sagt Sandy Meyer-Wölden nun in einem Interview. Sie habe sich in der SMS nicht von Boris trennen wollen und sie hätte auch nie mit so einer Reaktion gerechnet.

Aber hatte sie nicht schon früher zugegeben, dass sie nichts bereue und dass sie es jeder Zeit wieder so tun würde? Hat da eventuell einer ganz große Entscheidungsschwierigkeiten? Oder ein Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom?

Sandy nutzte das Interview aber auch gleich um anzukündigen, dass sie nun auch wieder nach Deutschland ziehe. Na dann, guten Flug!

Boris und Lilly Becker 2016 in London
Getty Images
Boris und Lilly Becker 2016 in London
Barbara Becker und Boris Becker in Monte Carlo, Monaco, 2000
PATRICE LAPOIRIE/AFP/Getty Images
Barbara Becker und Boris Becker in Monte Carlo, Monaco, 2000


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de