Von wegen Rente und so… Da hat sich Schauspieler Bud Spencer wohl mit seinen 79 Jahren ein bisschen zu früh gefreut. Denn nun ist er fast komplett pleite und muss wieder schuften gehen, um sich doch noch erfolgreich über Wasser halten zu können. Viele private Probleme haben ihm das Leben erschwert und Schulden aufkommen lassen, die jetzt für seine Schwierigkeiten verantwortlich sind.

Doch bevor Bud auf die Straße geschmissen wird, zeigt er der Welt, dass er trotz allem noch fähig ist, zu arbeiten. Schade, dass sich die Menschen im hohen Alter nicht mehr auf ihre Rente und Rücklagen verlassen können… Aber mit seinem neuen Kinofilm „Mord ist mein Geschäft, Liebling“ dürfte das Geld bald wieder fließen und die Probleme davon schwemmen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de