Da der chinesischen Regierung das Engagement von Oasis-Gitarrist Noel Gallagher für Hilfe in Tibet zu Ohren gekommen war, sind nun zwei Konzerte der britischen Band in China abgesagt worden.

Gallagher hatte an einem Benefizkonzert für die Provinz im Himalaya teilgenommen, was der chinesischen Führung weniger gut gefallen hatte. Darum wurden nun beide Oasis-Konzerte am 3. und 5. April in Peking und Schanghai abgesagt. Der Kartenverkauf wurde gestoppt und der britischen Rockband wurde die Auftrittserlaubnis entzogen. Hilfe für Tibet sehen die chinesischen Verantwortlichen nicht gerne, da die Provinz seit langem für ihre Selbstständigkeit kämpft, von China aber weiterhin unterdrückt und besetzt wird.

Als offizielle Begründung gaben die chinesischen Veranstalter allerdings an, die Auswirkungen der Wirtschaftskrise seien dafür verantwortlich, dass die Briten in China nicht auftreten dürfen. Leidtragende sind aber die chinesischen Fans, die sich schon auf den Auftritt der Band gefreut hatten.

Noel und Liam Gallagher
Getty Images
Noel und Liam Gallagher
Noel und Liam Gallagher
Getty Images
Noel und Liam Gallagher


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de