Jeder dürfte das unangenehme Gefühl kennen, das einen überkommt, wenn man sich selbst über den Bildschirm flimmern sieht. Auch Stars bleiben davon nicht verschont! Die Schauspielerin hat bis jetzt weder ihren Film „Die Herzogin“ noch „Fluch der Karibik“ gesehen. Besonders wenn sie Aufnahmen von sich sieht, bei denen sie schreit überkommt sie die Eitelkeit: „Ich (gebe) ein furchtbares Bild ab. Wenn ich dann wieder so eine Szene drehe, stelle ich mir vor, wie furchtbar ich dabei ausschaue, und das ist kaum hilfreich.», verrät sie der „Vogue“.

Besonders historische Filme begeistern die 24-Jährige, weil sie so etwas über die Epochen lernen kann: „Ich habe ja nie die Uni besucht, weil meine Filmkarriere so schnell losging. Deshalb fühle ich mich ziemlich ungebildet, und dagegen tue ich etwas.“ Sehr vorbildlich!

Keira Knightley bei der Premiere von "Colette"
Getty Images
Keira Knightley bei der Premiere von "Colette"
Keira Knightley bei der Paris Fashion Week
Getty Images
Keira Knightley bei der Paris Fashion Week


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de