Nach der Prügelattacke von Chris Brown (20), schlägt Rihanna (21) jetzt wieder zurück – und holt sich dazu niemand geringeren als Lady GaGa (23) ins Boot! Im Internet ist das Demo „Silly Boys“ aufgetaucht, in dem die Sängerin ihrer Wut freien Lauf lässt:

„I said I'm not coming back. You fooled me once but you can't have that ego turning... Just too bad for you, that when you had me. Didn’t know what to do, she’s over you... 'Cause you had a good girl, good girl, girl. That's a keeper. You had a good girl, good girl but didn't know how to treat her... So silly boy get out my face. Why do you like the way regrets taste.”

Laut der britischen „Sun“ soll Kollege Kanye West (31) den Track ins Internet gestellt haben, um es Chris heimzuzahlen, da vermutet wurde, er hätte bei der Veröffentlichung der Nacktbilder seine Finger im Spiel gehabt. Die Lehre: Man sollte sich besser nicht mit RiRi anlegen!

Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Chris Brown und Rihanna, 2013
Getty Images
Chris Brown und Rihanna, 2013
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Getty Images
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Rihanna und Chris Brown im Madison Square Garden in New York 2008
Getty Images
Rihanna und Chris Brown im Madison Square Garden in New York 2008


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de