Emilína Torrini könnte ebenfalls zur großen Gewinnerin des Finales von “Germany’s Next Topmodel“ werden. Während des Dessous-Walks, in der mit 15.000 Menschen voll besetzten Kölner Lanxess-Arena, dröhnte ihr Song „Jungle Drum“ aus den Lautsprechern der Arena und aus den Millionen Fernsehgeräten zu Hause. Der als akustische Unterstützung für den Walk der Finalistinnen Sara Nuru, Mandy Bork und Marie Nasemann gedachte Song der 32-Jährigen Isländerin, wurde seitdem bei YouTube schon mehr als 200.000 mal angeklickt.

In Island ist Emilíana bereits ein Star. Sie arbeitete mit dem Hit-Produzenten Dan Carey zusammen, der schon Songs für Kylie Minogue (40) und den Herr-der-Ringe-Soundtrack schrieb. Das Finale war das bisher meistgesehene der Casting-Reihe und die 4,5 Millionen Fernsehzuschauer könnten nun Emilína Torrini zu ihrem ersten Charterfolg in Deutschland verhelfen.

Michael Michalsky beim "Germany's next Topmodel"-Finale 2018
Florian Ebener / Getty Images
Michael Michalsky beim "Germany's next Topmodel"-Finale 2018
Julianna, Heidi Klum und Toni im GNTM-Finale
Florian Ebener/Getty Images
Julianna, Heidi Klum und Toni im GNTM-Finale
Julianna, Heidi Klum und Toni im GNTM-Finale
Florian Ebener/Getty Images
Julianna, Heidi Klum und Toni im GNTM-Finale
Toni im GNTM-Finale 2018
Florian Ebener/Getty Images
Toni im GNTM-Finale 2018
Tom Kaulitz beim GNTM-Finale 2018 in Düsseldorf
Florian Ebener/Getty Images
Tom Kaulitz beim GNTM-Finale 2018 in Düsseldorf
Heidi Klum und Klaudia Giez beim GNTM-Finale
Florian Ebener/Getty Images
Heidi Klum und Klaudia Giez beim GNTM-Finale


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de