Auf in die zweite Runde!

Nachdem Dr. Roger Willemsen (53) in der „taz“ Heidi Klum (35) und ihre Show heftig beschimpft hat, holt die Modelmama nun zum Gegenschlag aus und macht ihrer Empörung Luft. Zwar muss sie in ihrer Position oft Kritik einstecken, doch nie habe sie jemanden körperlich angehen wollen.

Die 35-Jährige Frau kann laut „Bild.de“ nicht verstehen, wie ein „angeblich intelligenter Mann“ damit drohen kann, eine schwangere Frau zu verprügeln und ruft vor allem Jugendliche auf, sich nicht auf das Niveau des TV-Moderators zu begeben.

Der Nachrichtenagentur ddp verriet Heidi auch ihre Vermutung, dass sich Willemsen mit der Hass-Tirade nur ins Rampenlicht rücken wollte: „Viele möchten eben auch gern mal wieder in der Zeitung stehen. Normale Nettigkeiten gegenüber einem anderen machen selten Schlagzeilen. Also muss man sich etwas Härteres ausdenken, um es überhaupt in die Medien zu schaffen.“

Tom Kaulitz beim GNTM-Finale 2018 in Düsseldorf
Florian Ebener/Getty Images
Tom Kaulitz beim GNTM-Finale 2018 in Düsseldorf
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky beim GNTM-Finale 2018
Florian Ebener / Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky beim GNTM-Finale 2018
Flavio Briatore und Heidi Klum im September 2003
Clive Rose/Getty Images
Flavio Briatore und Heidi Klum im September 2003
"America's Got Talent"-Jury Heidi Klum, Howie Mandel, Simon Cowell und Mel B.
Getty Images
"America's Got Talent"-Jury Heidi Klum, Howie Mandel, Simon Cowell und Mel B.
Vito Schnabel und Heidi Klum bei einem Event, 2015
Getty Images
Vito Schnabel und Heidi Klum bei einem Event, 2015
Heidi Klum und Seal, 2011
Getty Images
Heidi Klum und Seal, 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de