Am 2. Januar dieses Jahres kam John Travoltas (55) Sohn Jett auf den Bahamas ums Leben. Der Junge hatte einen Krampfanfall nicht überlebt. Travolta hat sich nun bei seinen Kollegen, die mit ihm in dem Film „The Taking of Pelham 1 2 3“ mitgewirkt haben, bedankt. Am 4. Juni war die Premiere des Films und die Darsteller strahlten auf dem roten Teppich. Aber einer fehlte, denn John Travolta und seine Frau waren nicht auf der Premierenfeier in Los Angeles.

Nun hat sich John für das Verständnis seiner Kollegen Denzel Washington (54), John Turturro (52), Luis Guzman (52) und James Gandolfini (47) bedankt. Ihre „Selbstlosen Bemühungen“ bei der Premiere haben es ihm und seiner Familie ermöglicht, mit dem Verlust zurecht zu kommen. Auch wenn der Tod seines Sohnes inzwischen knapp ein halbes Jahr her ist, so kann ihm wohl niemand verübeln, wenn er noch nicht wieder auf Parties gehen möchte.

Olivia Newton-John und John Travolta im August 2018
Getty Images
Olivia Newton-John und John Travolta im August 2018
John Travolta, Schauspieler
Getty Images
John Travolta, Schauspieler
John Travolta und Kelly Preston im Mai 2018
Getty Images
John Travolta und Kelly Preston im Mai 2018
Olivia Newton-John und John Travolta im Januar 2008
Getty Images
Olivia Newton-John und John Travolta im Januar 2008
John Travolta mit seiner Frau Kelly Preston und den beiden Kindern Benjamin und Ella, Mai 2018
Getty Images
John Travolta mit seiner Frau Kelly Preston und den beiden Kindern Benjamin und Ella, Mai 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de