Seit den Eskapaden um Chris Brown (20) hat auch Rihanna (21) außerhalb der Gerichtsverhandlungen Probleme bekommen, vor allem was ihre Werbeverträge angeht. Der Star hat angeblich nicht mehr genug Geld auf der hohen Kante und bräuchte dringend Einnahmen. Aber der seit Ende 2006 geltende Vertrag mit „CoverGirl Cosmetics“ lag so lange auf Eis, bis Rihannas ehemaliger Freund Brown schuldig gesprochen wurde.

Natürlich ist es kein Zufall, dass kurz danach der Vertrag wieder gültig war und Rihanna weiter werben kann. Imageverlust fürchten alle bekannten Marken, wenn Stars plötzlich unangenehm auffallen und damit der Marke für die sie werben einen schlechten Ruf verpassen. Aber dieses Mal ist alles gut gegangen für beide Beteiligten.

ASAP Rocky und Rihanna bei den British Fashion Awards
Getty Images
ASAP Rocky und Rihanna bei den British Fashion Awards
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Orlando Bloom und Katy Perry im September 2018
Getty Images
Orlando Bloom und Katy Perry im September 2018
Schauspieler Orlando Bloom und Musikerin Katy Perry
VALERY HACHE/AFP/Getty Images
Schauspieler Orlando Bloom und Musikerin Katy Perry
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Getty Images
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de