Größte Erwartungen hatte der Film „Transformers – Die Rache“ zu erfüllen, aber scheinbar wird das so nichts. Jede Kritik, die ein bisschen was auf sich hält, bewertet den selbsternannten Blockbuster kritisch und schlecht. So ein mieses Ergebnis hatte wohl niemand erwartet, nachdem der Film in der Presse hoch und runter zelebriert wurde.

Da der 150-minütige Streifen zwar jede Menge Action liefert, aber eine Handlung beinhaltet, die in fünf Sätzen zusammengefasst werden kann, ist kein Kritiker zufrieden. Nicht einmal Megan Fox (23) und Shia LaBeouf (23) können das Actionspektakel aufpeppen, da auch ihre Charaktere hohl und langweilig wirken. Nichts zu sehen von einer Mannwerdung Sam Witwickys, der Hauptfigur, gespielt von LaBeouf, die zuvor groß angekündigt war.
Schade eigentlich!

Megan Fox und Shia LaBeouf bei der Deutschlandpremiere von "Transformers - Die Rache"
Getty Images
Megan Fox und Shia LaBeouf bei der Deutschlandpremiere von "Transformers - Die Rache"
Megan Fox und Shia LaBeouf bei der Premiere von "Eagle Eye"
Getty Images
Megan Fox und Shia LaBeouf bei der Premiere von "Eagle Eye"
Megan Fox und Brian Austin Green
Andreas Rentz/Getty Images for Paramount Pictures International
Megan Fox und Brian Austin Green
Shia LaBeouf bei der Premiere von "Borg/McEnroe"
Getty Images
Shia LaBeouf bei der Premiere von "Borg/McEnroe"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de