Sieht so aus, als würde die für ihre Skandale bekannte Paris Hilton (28) ihren Ruhm mal für was Gutes nutzen. Die Hotelerbin hat eine philantropische Reise nach Guatemala gemacht, um vor allem Kindern zu helfen und Menschen auf die Armut dort aufmerksam zu machen.

Sie ist in einige der ärmsten Dörfer gereist und hat Zeit mit vielen Familien und Kindern verbracht. Alles was sie erlebt hat, hat sie natürlich fleißig über Twitter geschildert.

„Das sind Menschen, die keine Elektrizität oder Fernsehen haben und sie wussten trotzdem wer Paris Hilton ist. Sie war so wundervoll zu allen, vor allem zu den Kindern“, so ein Insider. Für Paris soll es eine sehr emotionale und aufrüttelnde Erfahrung gewesen sein, zu sehen wie die Menschen dort leben und sie möchte sich in Zukunft mehr für bedürftige Menschen in armen Ländern tun.

Paris Hilton und Chris Zylka bei einem Filmfestival
Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka bei einem Filmfestival
Paris Hilton und Chris Zylka im September 2018
Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka im September 2018
Paris Hilton und Chris Zylka, September 2018
Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka, September 2018
Paris Hilton und Chris Zylka im Oktober 2018
Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka im Oktober 2018
Hotelerbin Paris Hilton und Schauspieler Chris Zylka
Getty Images
Hotelerbin Paris Hilton und Schauspieler Chris Zylka


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de