Jeden Tag hören wir von Megan (23) etwa anderes. Den einen Tag outet sie sich quasi als Nymphomanin, den anderen Tag wurde sie so streng erzogen, dass sie sich in enger Kleidung unwohl fühlt und kein Sexsymbol sein will, und jetzt erzählt sie uns, dass sie am liebsten Frauen küsst.

„Ein bisschen bi, schadet nie“, vorallem nicht dem Ruf, wird sich unsere Megan wohl gedacht haben. Wer ein bisschen Aufmerksamkeit möchte, der schlägt eben mit der Lesben-Keule um sich, das hat bei anderen Stars ja auch schon geklappt.

Grund für die pikante Äußerung war der Film „Jennifer’s Body“, denn in diesem tauscht Megan Fox einen Kuss mit Schauspielkollegin Amanda Seyfried (23) aus. Ihr Kommentar dazu: „Ich fühle mich mit Mädels viel sicherer, also habe ich mich auch viel wohler damit gefühlt, sie in dem Film zu küssen als ich mich jemals mit irgendjemand anderem gefühlt habe, den ich küssen musste.“

Bis wir den Kuss auch sehen können, dauert es allerdings noch bis zum November. Wir sind uns aber sicher, dass Megan bis dahin noch eine ganze Menge Dinge einfallen werden, an denen sie uns gerne teilhaben lassen wird.

Megan Fox und Brian Austin Green
Getty Images
Megan Fox und Brian Austin Green
Brian Austin Green und Megan Fox
Paul A. Hebert/Getty Images
Brian Austin Green und Megan Fox
Megan Fox und Brian Austin Green
Andreas Rentz/Getty Images for Paramount Pictures International
Megan Fox und Brian Austin Green
Megan Fox, Schauspielerin
Frazer Harrison/Getty Images
Megan Fox, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de