Kurz nach dem tragischen Tod seines Sohnes Jett soll Schauspieler John Travolta (55) erpresst worden sein. Ganze 25 Millionen US-Dollar wurden von ihm verlangt. Jetzt muss der 55-Jährige vor Gericht aussagen.

Nur zwei Wochen, nachdem sein Sohn an den Folgen eines Krampfanfalls im Familienurlaub starb, musste Travolta sich mit weiteren Sorgen plagen. Der Sanitäter Tarino Lightbourn und die ehemalige bahamische Senatorin Pleasant Bridgewater wollten laut dem „People“-Magazin ein Dokument bezüglich des Todesfalls veröffentlichen.

Laut der Zeitschrift lag ihnen eine Unterschrift des Hollywood-Stars für eine Transport-Verweigerung vor. Damit wird ein Sanitäter von jeglicher Verantwortung frei gesprochen, wenn der Patient nicht ins Krankenhaus gebracht werden möchte. Travolta lebt nach den Glaubensregeln von Scientology, die unter anderem ärztliche Hilfe im herkömmlichen Sinne untersagen.

Der Star soll nun vor Gericht gegen die Erpresser aussagen. Die Angeklagten beteuern derweil ihre Unschuld.

John Travolta in Hollywood
Getty Images
John Travolta in Hollywood
Schauspieler John Travolta in Cannes, Frankreich 2018
Getty Images
Schauspieler John Travolta in Cannes, Frankreich 2018
Olivia Newton-John und John Travolta im August 2018
Getty Images
Olivia Newton-John und John Travolta im August 2018
Olivia Newton-John und John Travolta im August 2018
Getty Images
Olivia Newton-John und John Travolta im August 2018
John Travolta und Kelly Preston im Mai 2018
Getty Images
John Travolta und Kelly Preston im Mai 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de