Kaum zu glauben, aber der Gossip Girl-Star hatte ein ganzes Jahr lang Hausverbot im Disneyland, nachdem ihr Bruder versucht hatte, die damals 6-jährige Blake Lively (22) ins Disneyland zu schmuggeln, ohne für sie zu bezahlen. Das geht natürlich nicht und Strafe muss sein – auch, wenn sie ein 6 Jahre altes Mädchen trifft. „Als ich klein war, bin ich zweimal in der Woche ins Disneyland gegangen“, erzählte Blake jetzt. „Aber dann wanderte ich ein Jahr lang ins „Disney-Gefägnis“, dabei konnte ich gar nichts dafür, mein Bruder war dafür verantwortlich!“.

Wie es zu der „Verbannung“ kam, erklärte die sympathische Schauspielerin dann auch gleich: „Man bekommt einen Stempel wenn man den Park zwischendurch verlässt, aber mit ein bisschen Haarspray kann man diesen auf jemanden anderen „übertragen“. Also ging mein Bruder auf den Parkplatz und fragte jemanden, ob wir seine Hand mit Haarspray besprühen dürften und haben dann den Stempel auf meine Hand übertragen“. So weit, so gut, doch wie so oft im Leben bleibt vieles eben doch nicht ungestraft.

Laut Blake wurden die beiden Geschwister dann eben doch erwischt und für ein ganzes Jahr war es mit dem Spaß dann erstmal vorbei. Ganz schön viel kriminelle Energie, die da im dem 12-jährigen Bruder der Schauspielerin schlummerte…

Ed Westwick, Penn Badgley, Leighton Meester, Blake Lively und Chace Crawford im Juli 2007 in West Ho
Getty Images
Ed Westwick, Penn Badgley, Leighton Meester, Blake Lively und Chace Crawford im Juli 2007 in West Ho
Blake Lively und Ryan Reynolds beim "Deadpool 2"-Screening
Michael Loccisano/Getty Images
Blake Lively und Ryan Reynolds beim "Deadpool 2"-Screening
Blake Lively und Ryan Reynolds bei der "Deadpool 2"-Premiere
Michael Loccisano/Getty Images
Blake Lively und Ryan Reynolds bei der "Deadpool 2"-Premiere
Ryan Reynolds bei einer "Deadpool 2"-Veranstaltung
Tim P. Whitby/Tim P. Whitby/Getty Images
Ryan Reynolds bei einer "Deadpool 2"-Veranstaltung


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de