Die Busen-Nachricht von Sängerin Amy Winehouse (26) schlug ein wie eine Bombe. Bombenartig sollen ihre vergrößerten Brüste kürzlich auch fast explodiert sein. Die 26–Jährige hatte nämlich wahnsinnige Schmerzen und musste erneut ins Krankenhaus. Nichts desto trotz ist Amy Vater froh über ihre neue Oberweite.

Die Brust-OP soll zwar die stolze Summe von 52 000 Dollar gekostet haben, doch für Amy war es der Beginn in eine neue Zukunft. Aus diesem Grund trauert sie dem Geld auch keineswegs hinterher. Im Gegenteil, mit ihrem neuen Vorbau feiert die Skandalnudel ihr Comeback in ein Leben ganz ohne Drogen. Denn genau seit einem Jahr soll die Musikerin angeblich keinerlei Drogen mehr konsumiert haben.

Deshalb ist ihr Vater Mitch auch so froh und sagte im britischen Fernsehen: „Ihren Brüsten geht es gut. Sie sieht absolut fantastisch aus.“ Dass seine Tochter mittlerweile schon ein Jahr lang clean ist, macht ihn obendrein sehr glücklich: „Wir konnten uns sehr glücklich schätzen, dass wir uns die besten Ärzte, Klinik-Psychologen, Rehaprogramme und Krankenhäuser leisten konnten“, erklärte Mitch gegenüber einem Onlinedienst.

Amy Winehouse' neue Brüste dürften nicht nur ihren Vater begeistern...

Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse bei den MTV Europe Music Awards 2007
Getty Images
Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse bei den MTV Europe Music Awards 2007
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Getty Images
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Getty Images
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Sängerin Amy Winehouse
Getty Images
Sängerin Amy Winehouse


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de