Mit Hungerhaken braucht man Schauspieler Alec Baldwin (51) gar nicht erst zu kommen. Der „30 Rock“-Star, der für seine Serien-Rolle des Jack Donaghy bereits 8 Auszeichnungen bekam ist der Meinung, die Damen Hollywoods seien allesamt viel zu dünn. Dabei hat Baldwin besondere Sorge um das Wohlergehen der Damen, wenn es an die pikanten Szenen geht. Denn eine Renee Zellweger (40) wäre für den Schauspieler wohl nur etwas, wenn sie die Figur ihrer Paraderolle Bridget Jones behalten hätte.

„Die Frauen sind heute alle so dünn“, beschwert sich Alec. „Wenn ich eine Liebszene mit einer dieser Damen zu spielen hätte, dann würde ich sie wahrscheinlich ziemlich verletzen. Und wenn ich eine Liebesszene mit Renee Zellweger zu spielen hätte, dann würde ich sie wahrscheinlich sogar versehentlich umbringen!“

Wir finden die Einstellung des Schauspielers super und hoffen trotzdem im Interesse aller möglichen Beteiligten, dass sowohl Alec Baldwin als auch Renee Zellweger die gemeinsame Liebesszene erspart bleibt!

Phoebe Waller-Bridge, Gewinnerin in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin in einer Comedy-Serie"
Getty Images
Phoebe Waller-Bridge, Gewinnerin in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin in einer Comedy-Serie"
Harvey Weinstein bei der "Allen & Company Sun Valley"-Konferenz
Drew Angerer/Getty Images
Harvey Weinstein bei der "Allen & Company Sun Valley"-Konferenz
Alec und Hilaria Baldwin in New York
Don Emmert/AFP/Getty Images
Alec und Hilaria Baldwin in New York
Ashton Kutcher und Demi Moore im Juni 2011
Getty Images
Ashton Kutcher und Demi Moore im Juni 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de