Justin Bieber (15) verrät in der Printausgabe der Bravo Girl, was er an Mädchen mag und was er gar nicht gut findet. Der süße Kanadier steht auf bunt lackierte Nägel, vor allem in lila, aber bitte nur bei kurz geschnittenen Nägeln. Auf Farbe im Gesicht steht Justin dagegen überhaupt nicht:

"Manche Girls sehen aus, als ob sie in den Farbtopf gefallen wären. Ein echter Abtörner!" Ein dezentes Make-Up gefällt ihm viel besser. Er hat auch klare Vorstellungen welche Hobbys sein Traum-Girl haben sollte: "Shoppen und Sport! Dann ist sie schön durchtrainiert und gut angezogen." Vor allem sollte das Mädchen High-Heels und romantische Kleider und Röcke einkaufen. Damit gewinnt Frau Justins Herz.

"Weite Jeans an sich sind cool, aber bitte, liebe Girls, überlasst das Tragen von Boyfriend-Jeans uns Jungs", erklärt der Sänger. Außerdem stören ihn Unordnung und Lästereien. Ab dem 13. November steht Justins Debütalbum "My World" in den Plattenläden, wenn es also mit der Eroberung von Justins Herz nicht klappt, könnt ihr wenigstens das erobern.

Selena Gomez und Justin Bieber im November 2011
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber im November 2011
Selena Gomez und Justin Bieber im November 2011
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber im November 2011
Selena Gomez und Justin Bieber bei einem Basketballspiel im April 2012 in Los Angeles
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber bei einem Basketballspiel im April 2012 in Los Angeles
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de