Am vergangenen Sonntag ging es Amy Winehouse (26) gar nicht gut. Die Sängerin nahm Medikamente gegen eine Erkältung ein und bekam unangenehme Nebenwirkungen davon. Die Folge: Amy wurde von ihrem Arzt sogar ins Krankenhaus verwiesen.

Hinzu kommt, dass der Star noch verschreibungspflichtige Drogen einnimmt, um den Kampf gegen ihren damaligen Drogenmissbrauch zu überstehen. Bereits vergangene Woche soll Amy sich darüber beklagt haben, wie schlecht es ihr doch ginge und besorgte sich Hausmittel aus der Apotheke. Doch der Medikamentenmix löste bei der 26-Jährigen ein noch größeres Unwohlsein aus, so dass sie in London in ein Krankenhaus gebracht werden musste. „Ein Arzt besuchte Amy zu Hause und überwies sie ins Krankenhaus, um sicher zu gehen, dass es ihr gut geht. Sie sollte sogar die Nacht dort verbringen“, so eine Quelle.

Wie es der Künstlerin nach ihrem Aufenthalt in der Klinik geht, ist derzeit nicht bekannt, doch schlimmer als nach der Einnahme von Drogen wird es wohl nicht sein.

Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse bei den MTV Europe Music Awards 2007
Getty Images
Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse bei den MTV Europe Music Awards 2007
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Getty Images
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Sängerin Amy Winehouse
Getty Images
Sängerin Amy Winehouse
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Getty Images
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de