Vor kurzem hatte Skandal-Sänger Pete Doherty (30) einen Herzstillstand und musste ins Krankenhaus. Jetzt dürfte seinen Fans wohl das Herz stehen bleiben, denn Pete soll angeblich in einen Todesfall verwickelt sein. Laut Sun ermittelt die Polizei bereits gegen ihn.

Ist Pete tatsächlich ein Mörder? Es handelt sich um einen Todesfall, der sich bereits im Jahr 2006 auf einer Weihnachtsfeier in London ereignete. Damals stürzte ein Mann namens Mark Blanco von einem Balkon in den Tod. Die Polizei nahm zunächst an, dass es sich um einen Selbstmord handelte. Bis jetzt, denn nun muss auch Pete Doherty, der sich auf der Feier befand, als Zeuge aussagen. Ein Experte, der den Fall intensiv untersuchte, erklärte unlängst, dass das Opfer nicht freiwillig gesprungen sei, sondern in den Tod gestoßen wurde. Pete soll nicht weit entfernt gewesen sein, als das Unglück passierte.

Die Mutter Blancos hat bereits Anzeige gegen den Künstler erstattet. Des Weiteren kam nun heraus, dass es kurz vor seinem Tod einen heftigen Streit zwischen den Gästen gegeben haben soll, an dem Pete angeblich beteiligt war. Bislang steht Pete noch nicht konkret unter Mordverdacht und gilt zusammen mit den anderen Gästen, die sich in der Nähe befanden, lediglich als Zeuge. Doch der Vorfall ist noch nicht vom Tisch. Ein tatsächlicher Verdacht täte Pete Dohertys Gesundheit nicht gerade gut.

Pete Doherty im Jahr 2014
Getty Images
Pete Doherty im Jahr 2014
Pete Doherty, Musiker
Getty Images
Pete Doherty, Musiker
Pete Doherty im Jahr 2016
Getty Images
Pete Doherty im Jahr 2016
Pete Doherty, Musiker
Getty Images
Pete Doherty, Musiker


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de