Tiger Woods (33) geriet am vergangen Freitag (27.11.) in einen schweren Unfall auf seiner eigenen Hauseinfahrt in Florida. Der Profi-Golfer wollte gerade mit seinem Wagen die Einfahrt verlassen, als er einen Feuerhydranten und einen Baum rammte. Der Sportler musste sofort ins Krankenhaus.

Nach Medienberichten zufolge soll aber kein Alkohol im Spiel gewesen sein. Angeblich funktionierten die Airbags nicht, wahrscheinlich, weil Woods nicht mehr als 10 Kilometer pro Stunde an Geschwindigkeit drauf hatte. Obwohl zunächst vermutet wurde, dass der 33-Jährige ernsthafte Verletzungen davongetragen hatte, soll es ihm schon wieder wesentlich besser gehen. Mit leichten Schnittwunden im Gesicht durfte er das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Die Polizei erforscht weiterhin die Ursache für den Unfall.

Tiger Woods in Augusta am 14. April 2019
Getty Images
Tiger Woods in Augusta am 14. April 2019
Tiger Woods in Augusta am 14. April 2019
Getty Images
Tiger Woods in Augusta am 14. April 2019
Tiger Woods in Augusta am 14. April 2019
Getty Images
Tiger Woods in Augusta am 14. April 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de