Oliver Pocher (31) hat es sich nicht nehmen lassen, trotz der Schweinegrippe-Infektion seine Sat.1-Sendung am Freitagabend durchzuziehen. Auf Grund der Ansteckungsgefahr war er jedoch nicht im Studio, sondern wurde vom Krankenlager aus zugeschaltet.

Die Vertretung im Studio blieb jedoch in der Familie: Vater Gerhard begrüßte das Publikum und bewirtete die Showgäste Sasha (37) und Jamie Cullum (30). Der Comedian dokumentierte den Verlauf seiner Krankheit per Videotagebuch. Die Aufnahmen wurden zu Beginn der Show gezeigt. Gezeichnet vom hohen Fieber und schlimmen Hustenanfällen war es eine harte Woche für Pocher. „Mein Fieber ist mittlerweile runter von 40 auf 37,5 Grad, trotzdem schwitze ich noch wie ein Schwein, daher höchstwahrscheinlich auch der Begriff Schweine-Grippe“, scherzt er, blass aber tapfer. Seine schwangere Freundin Sandy Meyer-Wölden (26) durfte er in dieser Zeit nicht sehen. Aber bald ist die Quarantäne-Zeit ja vorbei!

Für den Moderator steht eins fest: „Ich bin auch ganz froh, wenn das zu Ende ist und ich dann das Wochenende mal frei machen kann.“ Wir wünschen Oliver Pocher weiterhin gute Besserung! Seht selber, wie es dem Comedy-Star in der Isolation erging:

Oliver Pocher im November 2018 in Bad Nauheim
Getty Images
Oliver Pocher im November 2018 in Bad Nauheim
Oliver Pocher und Alessandra Meyer-Wölden im Oktober 2012
Getty Images
Oliver Pocher und Alessandra Meyer-Wölden im Oktober 2012
Oliver Pocher auf der McDonald's Charity Gala in München 2017
Getty Images
Oliver Pocher auf der McDonald's Charity Gala in München 2017
Oliver Pocher bei der McDonald's Charity Gala
Getty Images
Oliver Pocher bei der McDonald's Charity Gala


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de