Lady GaGa (23) macht einfach immer, was sie will. So auch während ihrer „Monster Ball“-Tour durch Kanada. Denn am vergangenen Freitag gab sie ein Konzert in Vancouver – und zündete sich plötzlich eine Zigarette auf der Bühne an. Damit verärgerte sie zahlreiche Konzertbesucher, denn es ist dort strikt untersagt, auf der Bühne zu rauchen.

Jetzt muss Lady GaGa wohl oder übel ein Bußgeld an die British Columbia zahlen, weil sie sich den strikten Vorschriften dort widersetzte. In der kanadischen Provinz ist es ausdrücklich untersagt, in Räumen zu qualmen. Auch die Fans sollen nach Angaben von contactmusic.com geschockt gewesen sein, als die Sängerin tiefe Züge nahm. Damit ist sie aber längst nicht der erste Star, der viele Spekulationen wegen einer Zigarette ins Rollen bringt. Auch Lily Allen (24) musste im Oktober dieses Jahres Strafgeld zahlen, da sie ebenfalls bei einem ihrer Konzerte in Paris ihrer Sucht nachging und rauchte.

Hier ist das Video mit Lady GaGa und ihrer Zigarette:

Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Getty Images
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Christian Carino und Lady Gaga bei den Golden Globes 2019
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga bei den Golden Globes 2019
Lily Allen beim Hyundai Mercury Preis 2018
Getty Images
Lily Allen beim Hyundai Mercury Preis 2018
Lily Allen, Sängerin
Getty Images
Lily Allen, Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de