In circa sechs Monaten startet der dritte Teil der Twilight-Saga Eclipse in den Kinos. Die filmische Umsetzung des Buches ist zwar noch streng geheim, doch schon jetzt gibt es Neuigkeiten über den bisher noch nicht abgedrehten vierten Teil.

Die Dreharbeiten von "Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht" sollen voraussichtlich im Herbst dieses Jahres beginnen. Branchenkenner sind sich allerdings sicher: Der letzte Teil wird mit vielen Computereffekten überraschen.

Achtung, Spoiler: Wer nicht wissen will, was genau passiert, sollte diesen Abschnitt auslassen.

Bella und Edward werden nämlich Eltern eines kleinen Vampirbabys mit Namen Renesmee! Doch die Darstellung des winzigen Neuzugangs erweist sich als schwierig, weshalb auch der Produzent Wyck Godfrey in einem Interview mit der LA-Times erklärte, dass es allem Anschein nach so aussehe, als gäbe es im vierten Teil noch mehr Computertechniken. „Ich wäre nicht überrascht, wenn es eine vollständige Computeranimation wird, aber es könnte auch ein Schauspieler werden, der dann geschrumpft wird.”


Der Regisseur von New Moon, Chris Weitz, soll aber wahrscheinlich nicht mehr für Breaking Dawn zuständig sein, da er laut Godfrey vor allem bei Computeranimationen in anderen Filmen versagt habe. „Ich glaube, jeder wäre froh und glücklich, wenn er zurückkommen würde, aber ich glaube nicht, dass das passieren wird”, so der Produzent, „Es ist ein so kompliziertes Buch, da du die Emotionen und die Dichte der Liebesgeschichte beachten musst. Also brauchst du jemanden, der ein wunderbarer Regisseur für die Schauspielerführung ist. Es wird aber auch sehr kompliziert, was die Action und die Computereffekte angeht. Der Regisseur muss einfach beides können.”

Ob Breaking Dawn tatsächlich, wie öfters vermutet, in zwei Filme geteilt wird, steht noch nicht hundertprozentig fest. Hauptsächlich sei es laut Godfrey davon abhängig, ob alle Beteiligten ihre Termine in Einklang bringen können, da die zwei Teile möglichst in einem Durchlauf abgedreht werden sollen. Erst einmal wird aber Eclipse am 15. Juli 2010 hierzulande auf der Kinoleinwand gezeigt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de