Michael Wendler (37) ist ja sonst ein Glückskind, aber im Moment hat er nicht mehr viel Schwein. Der Schlagerstar wurde nämlich wegen Tierquälerei angezeigt. In der Doku „Der Wendler-Clan“ hatte er seiner Tochter Adeline (7) ein Schwein als Haustier geschenkt.

Da dieses, so die Auffassung eines Journalisten, aber nicht artgerecht gehalten und gefüttert wurde, zeigte der den Sänger bei der Polizei an. Das Ferkel wurde vom Wendler in die Duschkabine gesperrt, vermutlich weil es im ganzen Haus seine Ausscheidungen verteilte. „Die artgerechte Bewegungsfreiheit ist massiv eingeschränkt“, so der Journalist, ein klarer Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Die Angelegenheit wurde bereits zum zuständigen Kreisveterinäramt weitergeleitet, wo der Sachverhalt derzeit geprüft werde, bestätigte eine Polizeisprecherin gegenüber Der Westen. Das man den Paarhufer eben doch nicht wie einen Hund halten kann, darüber hätte sich Familie Wendler auch vorher im Klaren sein können. Ob das Tier derzeit noch im Wendlerschen Haushalt lebt, ist nicht bekannt.

Der Reporter befürchtet außerdem, dass es zu einem „Mini-Schwein-Boom“ in Deutschland kommen könnte. Da das Zuschauerinteresse am Wendler-Clan aber immer geringer wird, dürfte die Sorge unnötig sein.

Claudia Norberg und Michael Wendler 2014
Getty Images
Claudia Norberg und Michael Wendler 2014
Michael Wendler und Isabel Edvardsson bei "Let's Dance" 2016
Getty Images
Michael Wendler und Isabel Edvardsson bei "Let's Dance" 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de