Dass Castingsendungen nicht nur dazu da sind, unter dem Deckmantel der scheinbaren Seriosität die Kandidaten zu veralbern, bewies gestern Abend Stefan Raab (43). In seiner Show „Unser Star für Oslo“ sucht der Entertainer nach einem geeigneten Gesangstalent, das in diesem Jahr getrost zum Grand Prix nach Oslo geschickt werden kann. Und man könnte fast meinen, dass nach der gestrigen Sendung der – oder besser: die – Glückliche schon fest steht.

„Das Beste kommt zum Schluss“ , heißt es schließlich nicht umsonst, und auch gestern war es die letzte Teilnehmerin des Abends, die das Publikum begeisterte. Lena Meyer-Landrut ist der Name der 18-Jährigen, die in wenigen Monaten ihr Abitur machen wird und sich vorher Großes vorgenommen hat: Sie will den Vorentscheid gewinnen und zum Grand Prix fahren. Und mit der Stimme, dem Talent und dem Esprit, den die Abiturientin gestern bewies, sollte dieser Traum nicht in allzu weite Ferne gerückt sein.

„My Same“ von Adele sang Lena, die nach eignen Angaben noch nie ein Mikro in der Hand gehalten haben will. Ob man ihr das glauben kann? Wenn ja, dann scheint hier gestern ein Wunderkind gestanden zu haben und fast möchte man Stefan Raab raten, die restlichen Shows abzublasen und einfach direkt mit Lena nach Oslo zu fahren!

Wer den Auftritt gestern nicht gesehen hat, der kann ihn sich hier noch mal anschauen.

Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut 2010
Getty Images
Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut 2010
Stefan Raab beim Bits & Pretzels Founders Festival
Getty Images
Stefan Raab beim Bits & Pretzels Founders Festival
Stefan Raab bei einer Preisverleihung 2015
Getty Images
Stefan Raab bei einer Preisverleihung 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de