Da rücken düstere Zeiten für Carlos an: Zwar mag Iris dem Rüpel verziehen haben, die Zuschauer jedoch haben das nicht getan und laufen nun gegen den Big Brother-Teilnehmer Sturm. Denn Carlos, der Iris und deren Sohn aufs Heftigste beleidigt hatte, kam lediglich mit einer Entschuldigung davon, muss jedoch keine weiteren Konsequenzen seinen Aufenthalt im Haus betreffend, fürchten.

So mag für Carlos zwar im Container alles wieder in Butter sein und in geregelten Bahnen verlaufen, die Sympathien der Zuschauer hat er jedoch eindeutig verloren. Die fordern nun: Raus mit Carlos! Und das nicht zu Unrecht, denn immerhin hatte sich der Ausraster des 45-Jährigen auch gegen die Zuschauer gerichtet. „Die Zuschauer sind Arschlöcher! Was haben die gezeigt im Fernsehen“, war nur einer seiner verbalen Querschläge.

Laut Express fordern deshalb nun 66,1% der Zuschauer, dass auch Carlos das Haus verlassen soll. Ob die Verantwortlichen da noch lange gegenargumentieren können? Immerhin soll ja auch die Quote stimmen und mit verärgerten Zuschauern dürfte das auf Dauer schwierig werden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de