Nein, selbstverständlich ist Tila Tequila (28) nicht kurz davor, sich umzubringen. Vor ein paar Tagen hatte sie über Twitter verbreitet, sie fürchte, eine Fehlgeburt zu erleiden und würde sich umbringen, falls das tatsächlich passierte.

Wer der blonden Tila nahe stand sorgte sich um das Promi-Sternchen und so sah sie sich nun erneut gezwungen, sich zu der Angelegenheit zu äußern. Die Sun zitierte Tila wie folgt: „Ich meinte das gar nicht wirklich ernst. Vergleichen wir es damit: Man geht in einen Louis Vuitton-Shop und sieht diese Schuhe und denkt ‚Oh, Mein Gott, ich würde sterben um diese Schuhe zu bekommen‘ und im Bezug auf das Baby ist es einfach dasselbe!“.

Wo genau Schuhe mit einem Baby zu vergleichen sind, wissen wir natürlich nicht. Deshalb ist Tila aber so nett, alles noch einmal genauer auszuführen: „Ich meine es natürlich nicht wörtlich, dass ich mich umbringen werde. Es ist eben so, dass man sagt, dass wenn irgendwas meinem Baby passieren sollte, ich sterben würde. Es ist mein Leben!“ Ah, gut, jetzt hat es wohl auch der letzte verstanden. Möchte Tila es vielleicht noch ein drittes Mal sagen? Nein? Schade eigentlich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de