Anscheinend ist der Big Brother-Container um eine Bewohnerin ärmer, denn Iris Katzenberger soll nun die TV-WG verlassen haben. Der Grund: Die BB-Bewohnerin wollte nicht im Strafbereich verweilen.

Heute Vormittag kehrte die Mutter von Daniela Katzenberger (23) dem TV-Format den Rücken. Aufgrund von zahlreichen Regelverstößen sollte Iris mit zwei anderen Bewohnern im Freiluft-Strafbereich übernachten. Allerdings brach sie die Strafe kurzum ab und machte es sich lieber im warmen Haus gemütlich. Die Macher von Big Brother stellten Iris daraufhin ein Ultimatum: „Entweder sie zieht unverzüglich wieder in den Strafbereich oder sie wird des Hauses verwiesen“, hieß es in der Pressemitteilung. Iris war offenbar nicht bereit dazu, im Garten zu schlafen, und so verließ sie vor wenigen Stunden die TV-WG.

Ob sie eventuell wieder zurückkehrt und ihren Entschluss doch noch bereut, bleibt vorerst abzuwarten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de