Regisseur James Cameron (55) ließ nun verlauten, dass für die Rolle des Jake Sully in seinen Blockbuster Avatar eigentlich eine ganz andere Besetzung vorgesehen war. Anstelle von Sam Worthington (33) lud Cameron die beiden Schauspieler Matt Damon (39) und Jake Gyllenhaal (29) zum Vorsprechen ein. Diese lehnten allerdings dankend ab.

Wie der Regisseur nun bekannt gab, sei Worthington zwar damals schon sein Favorit gewesen, doch das Studio Fox soll ihn dazu aufgefordert haben, den beiden Hollywoodstars ebenfalls die Rolle anzubieten. Fox' Absicht sei es gewesen, ein bekanntes Gesicht zu nehmen, um kein Risiko einzugehen, da die finanziellen Ausgaben eh schon bedenklich hoch waren. Doch Damon und Gyllenhaal wollten nicht in dem Streifen mitwirken, was Cameron anscheinend nicht viel ausmachte. „Um ehrlich zu sein: Ging ich wohl zu ihnen und versuchte, sie aus den Socken zu reißen? Nein! Mein Herz schlug für Sam. Vielleicht fühlten sie meine fehlende 100%ige Überzeugung für sie. Vielleicht lag es aber auch am Stoff von Avatar. Das ist ja eher so ein großer Film in Stil von Star-Wars. Die beiden sind doch aber ernsthafte Schauspieler.”

Und wie man sieht, hat er mit Sam Worthington in der Hauptrolle einen echten Hit gelandet!

Amal und George Clooney bei der Met Gala 2018
John Lamparski/Getty Images
Amal und George Clooney bei der Met Gala 2018
Jake Gyllenhaal in Los Angeles
Getty Images
Jake Gyllenhaal in Los Angeles
Sam Worthington und Lara Bingle Worthington im November 2018
Getty Images
Sam Worthington und Lara Bingle Worthington im November 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de