Die Familie Jackson kommt auch fast acht Monate nach dem Tod von Michael Jackson (†50) offenbar noch immer nicht zur Ruhe. Ständig gibt es neue Enthüllungen und Skandale. Jetzt gibt es erschreckende Neuigkeiten über die Kinder des verstorbenen King of Pop.

Wie TMZ berichtet, hat der Nachwuchs offenbar mit einem Elektroschocker gespielt und versucht Jackos Jüngsten, Blanket (7), mit dem gefährlichen Gerät zu verletzten. Einem Insider zufolge hatte sich Jaafar, der Sohn von Michaels Bruder Jermaine Jackson, ein solches Gerät im Internet bestellt. Das Paket sei allerdings schon bei der Auslieferung vom Wachpersonal konfisziert und von Oma Katherine Jackson weggeschlossen worden.

Allerdings schaffte es der Jackson Nachwuchs wohl dennoch, den gefährlichen Elektroschocker in die Hände zu bekommen. Plötzlich hätten die Securitymänner merkwürdige Geräusche aus dem zweiten Stock des Hauses gehört. Als sie der Sache auf den Grund gehen wollten, konnten sie den 13-jährigen Jaafar gerade noch davon abhalten, das Gerät gegen seinen Cousin Blanket zu richten. Mittlerweile soll sich auch der Kinder- und Jugendschutz eingeschaltet haben. Beamte statteten der Jackson-Villa einen Besuch ab, um sicher zu gehen, dass ein solcher Vorfall sich nicht wiederhole.

Allerdings soll es, so der Insider weiter, noch einen Schocker im Haus versteckt geben. Wollen wir hoffen, dass der für die Kinderhände unauffindbar bleibt und Jaafar von seinen Eltern ordentlich lange Hausarrest für diese Dummheit bekommen hat.

Janet Jackson mit ihrem Bruder Michael Jackson im Februar 1993
Getty Images
Janet Jackson mit ihrem Bruder Michael Jackson im Februar 1993
Michael Jackson mit seinen Brüdern Jackie, Tito, Marlon und Jermaine
Getty Images
Michael Jackson mit seinen Brüdern Jackie, Tito, Marlon und Jermaine
Michael Jackson im Alter von 14 Jahren, 1972
Getty Images
Michael Jackson im Alter von 14 Jahren, 1972


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de