Jeden Tag muss Schauspielerin Sandra Bullock (45) neue Horror-Nachrichten über sich ergehen lassen. Ihr Mann Jesse James (40) hat sie offensichtlich nicht nur mit dem Tattoo-Model Michelle McGee betrogen, sondern auch noch mit zahlreichen anderen Frauen.

Sandra Bullock hat sich bis jetzt noch nicht zu den Affären ihres Mannes geäußert. Stattdessen hat sich die Oscar-Preisträgerin in ihrer Villa in den Hollywood Hills verschanzt. Jetzt gibt es jedoch erste Gerüchte, die Schauspielerin habe eine Entscheidung getroffen, wie es weitergehen soll. Die englische Zeitung Sunday Express berichtet, dass Sandra Bullock angeblich noch in dieser Woche die Scheidungspapiere einreichen wolle!

Ein offizielles Statement gibt es dazu von der Schauspielerin noch nicht. Allerdings mehren sich Gerüchte, die Schauspielerin wolle das Sorgerecht für Jesse James' Tochter Sunny einklagen. Im englischen Boulevardblatt Mirror wird ein Insider zitiert: "Sandra geht es nicht gut. Sie dachte, dass sie die perfekte Ehe führt. Jetzt hat sie Angst, alles zu verlieren. Sunny bedeutet ihr soviel. Sie liebt das Mädchen so sehr."
Ob die Schauspielerin wirklich das Sorgerecht für James' Tochter bekommen würde, bleibt abzuwarten. Wir hoffen jedoch für Sandra Bullock, dass sich in den nächsten Tagen nicht noch mehr Frauen melden, mit denen Jesse James sie betrogen hat!

Sandra Bullock bei der Oscar-Verleihung in Hollywood, Kalifornien
Valerie Macon/AFP/Getty Images
Sandra Bullock bei der Oscar-Verleihung in Hollywood, Kalifornien
Sandra Bullock bei der Premiere von "Minions" in London
Anthony Harvey/Getty Images
Sandra Bullock bei der Premiere von "Minions" in London
Vorbereitungen für die 91. Oscar-Verleihung in Los Angeles
Getty Images
Vorbereitungen für die 91. Oscar-Verleihung in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de